BC Vienna87 verliert vorentscheidendes Spiel der ÖMS gegen die Basket Flames mit 52:58 - BasketDukes Klosterneuburg

BC Vienna87 verliert vorentscheidendes Spiel der ÖMS gegen die Basket Flames mit 52:58

2017-03-27 10:54 von Lukas Sallomon

Basket Flames vs. BC Vienna87/Basket Dukes 58:52(30:22)

Wie schon im letzten Match gegen Deutsch Wagram starten wir überaus nervös in das Spiel und können bis zur 8. Minute nur ganze zwei Punkte scoren. Erst dann gelingen uns ein paar Fastbreak-Punkte und der Stand nach dem ersten Viertel lautet 8:13.

In den zweiten zehn Minuten wird das Spiel schneller und wir können einige Ballverluste erzwingen, die wir allerdings nicht in Punkte ummünzen können. Immerhin erhöht sich jetzt das Tempo, ein Umstand der durchaus gewollt ist und uns hoffentlich in die Hände spielt. Der Halbzeitstand von 22:30 lässt uns für die zweite Hälfte noch einige Chancen offen.

Und wirklich: übergreifend vom dritten auf das vierte Viertel gelingt es uns innerhalb von 4 Minuten das Spiel zu drehen. Wir verteidigen aggressiv, die schnell herausgespielten Würfe finden ihr Ziel und zwei Gegenangriffe werden konzentriert abgeschlossen.  Mit einem 14:3 Run stellen wir von 30:37 auf 44:40. Coach Zderadicka bittet seine Flames zur Auszeit und es folgt leider ein 0:14 Run, der unsere Gegner zwei Minuten vor Schluss scheinbar aussichtslos mit 44:54 in Führung sieht. Aber die Burschen zeigen Moral und kämpfen sich in der letzten Minute noch einmal auf 52:55 heran. Wir foulen die Flames sofort und stoppen so die Zeit. Sie treffen auch wirklich nur 2 von 8 Freiwürfen, aber auch uns gelingt kein Korb mehr und so müssen wir uns 52:58 geschlagen geben.

Damit ist die Ausgangsposition für das letzte Spiel klar: wir müssen die Deutsch Wagramer mit mindestens 12 Punkten Unterschied schlagen um den 4. Rang in der starken Conference West zu erreichen.


Scorer: Horvath 14, Vrabac 10, König und Popovic je 7, Kapic 6, Froschauer 3, Rabl und Ndukwe je 2, Akinleye 1 

Zurück